Kunststofftanks von Ripalgo AG, Schweiz

Regenwassertanks

Bei Regenwassertanks handelt es sich um Speicher, welche anfallende Niederschläge sammeln. Mit dem Wasser aus dem Regenwasserbehälter können trockene Dürreperioden überbrückt werden. Dabei ist das Regenwasser aus den Tanks grundsätzlich überall dort einsetzbar, wo keine Trinkwasserqualität von Bedarf ist. Das eröffnet zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten – anfangen bei der Bewässerung des Gartens, der Toilettenspülung bis hin zur Waschmaschine. Diese Behälter zur Deckung des Wasserbedarfs gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Grössen, die Sie bei uns kaufen können. Besonders bekannt sind die aus Kunststoff gefertigten, quadratischen Flachtanks.

Wie können Regenwassertanks verbaut werden?

Regenwasserspeicher benötigen einen lichtgeschützten und kühlen Ort, um das dort aufgefangene Wasser vor einer Erwärmung zu schützen. Bei einer unsachgemässen Aufstellung des Tanks können sich Keime bilden, welche die Qualität des gesammelten Regenwassers mindern. Dabei lassen sich Speicher, die Niederschläge auffangen, sowohl oberhalb oder als auch unterhalb des Erdreichs verbauen.

Oberirdisch

In diese Kategorie fallen Regentonnen, Regenfässer und Gartentanks. Für den Einbau ist keine Erdbewegung erforderlich. Allerdings muss für den oberirdischen Einsatz der Regenwassertanks Platz im Garten geschaffen werden. Zudem ist die Kapazität dieser Tankvariante begrenzt. Regenfässer und Regentonnen werden daher seltener präferiert als Zisternen.

Unterirdisch

Die gängigste Form unter den unterirdischen Regenwassertanks ist der Erdtank. Diese Zisternen müssen in das Erdreich eingegraben werden. Häufig handelt es sich dabei um Flachtanks. Der Vorteil dieser Verbauung ist, dass mehr Kapazität als bei der oberirdischen Fassung zur Verfügung steht. Zudem wird kein Platz im Garten benötigt. Regenwassertanks in der unterirdischen Version vergegenwärtigen die vorherrschende Form unter den Regenspeichern.

Wie gross muss ein Regenwassertank sein?

Die ideale Grösse eines Regenwassertanks ergibt sich aus den folgenden Faktoren:

  • Der lokalen Niederschlagsmenge
  • Der verfügbaren Regenauffangfläche
  • Dem individuellen Wasserbedarf.

Der durchschnittliche Tankinhalt für ein Einfamilienhaus umfasst circa 4.000 bis hin zu 5.000 Liter. Damit Sie keinen zu grossen Erdtank, Flachtank oder einen anderen Regenwasserbehälter kaufen, sollten Sie Ihr benötigtes Volumen kennen. Es ist ratsam, dass ein Regenspeicher den Wasserbedarf für mindestens 25 Tage deckt. Nutzen Sie unseren praktischen Regenwasserkalkulator, mit dem Sie online ausrechnen können, welche Grösse Sie für Ihre Zisterne einplanen sollten.

Was passiert mit dem Regenwasser, nachdem es im Tank aufgefangen wurde?

Damit der gesammelte Niederschlag für den Haushalt, für die Waschmaschine oder für die Bewässerung des Gartens verwendet werden kann, muss er diesen Verbrauchsstellen zugänglich gemacht werden. Das erfordert den Einsatz zusätzlicher Technik. Je nach Bauart übernimmt eine Pumpe diese Aufgabe.

  • Regenwassertanks ohne Pumpe: Das Wasser läuft über einen Auslauf in ein Gefäss, beispielsweise in einen Eimer oder in eine Giesskanne. Dieses Verfahren kommt nur bei oberirdische Regenwassersystemen wie Regentonnen zum Einsatz.
  • Regenwasserbehälter mit Pumpe: Bei dieser Form des Regenwassertanks befördert eine Pumpe das Wasser. Präferiert werden dabei sogenannte Saugpumpen oder Tauchpumpen. Der Einsatz einer Pumpe bietet sich für alle Formen von Tanks an.

Lässt sich das Regenwasser aus dem Tank zum Wäschewaschen nutzen?

Das aufgefangene Regenwasser aus dem Regenspeicher dient zahllosen Reinigungszwecken im Haus. Dabei ist das Wasser aus dem Regenwassertank für das Waschen von Wäsche sehr geeignet, denn es enthält, anders als Trinkwasser, keinen Kalk. Die Verwendung von Regenwasser aus dem Speicher erfordert somit weniger Waschmittel und schont ausserdem die Waschmaschine, da deren Heizstäbe sehr viel langsamer oder gar nicht verkalken.

Darf das Wasser aus dem Regenwassertank für den Pool verwendet werden?

Die Eignung von Regenwasser zur Verwendung für den hauseignen Pool hängt von einer Reihe verschiedener Faktoren ab. Das Wasser muss mit zusätzlichen Behandlungen an die entsprechenden Anforderungen angepasst werden. So gilt es den Härtegrad des Regenwassers und den pH-Wert zu optimieren. Hierbei ist es unabdingbar, dass der gesammelte Niederschlag aus der Zisterne oder aus dem Flachtank frei von chemischen Belastungen ist.

Bleibt das Regenwasser in Regenwassertanks lange frisch?

Das Wasser im Regenspeicher reinigt sich gewissermassen selbst. Auf dem Boden des Regenwasserbehälters lagern sich Schmutzpartikel ab und bilden die sogenannte Sedimentschicht. Die darin lebenden Mikroorganismen beseitigen die Keime im Wasser und sorgen somit für eine gute Wasserqualität. Bei Erdtanks und anderen Zisternen schützt die umliegende Erde den gesammelten Niederschlag vor Sonneneinstrahlung und vor Verunreinigungen. In der Dunkelheit und Kühle des Erdreichs wird so der Bildung von Algen entgegengewirkt. Lichtundurchlässige Materialien oberirdischer Regenspeicher verhindern, dass sich das Wasser im Tank zu stark erwärmt. Regentonnen, Regenfässer und Gartentanks sollten zudem nicht in der prallen Sonne aufgestellt werden.

Wie funktioniert die Reinigung von Regenwassertanks?

Sofern die Zisterne einen entsprechenden Filter besitzt, empfiehlt sich die Reinigung im Abstand von 10 bis 15 Jahren. Dabei gilt es, den Wasserstand im Regenwasserbehälter auf 30 cm zu reduzieren. Danach wird die Sedimentschicht am Boden des Tanks aufgewirbelt. Eine spezielle Schmutzwasserpumpe entfernt das Gemisch aus dem Regenwasserbehälter. Eine chemische Behandlung ist nicht sinnvoll.

Regenwassertanks vom Spezialisten

Sie haben Interesse an einem Regenwassertank?

Die Ripalgo AG ist Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Lassen Sie sich von uns beraten und profitieren Sie von den Möglichkeiten eines Regenwassertanks. Vertrauen Sie unserer Kompetenz für Kunststofftanks. Als erfahrener Experte für Regenwassernutzung in der Schweiz sind wir eine kompetente Adresse, wenn individuelle Regenwassertanks oder Trinkwassertanks benötigt werden.

 

→ zurück zur Lexikon-Übersichtsseite

Regenwassertanks der RIPALGO AG kaufen

Auf der Suche?

Wir finden für Sie, was Sie suchen! Dazu beraten wir Sie persönlich und fertigen bei Bedarf Ihren individuellen Tank direkt in unserem Unternehmen an. Lassen Sie sich von uns einfach zurückrufen!

Wir rufen Sie zurück